Mehrfachverriegelungen

Grundsätzlich sind Mehrfachverriegelungen verschiedenster Ausführungen immer zu empfehlen. Es gibt Querriegelschlösser (Panzer- bzw. Balkenriegel) oder Längsriegelschlösser (Stangenriegel) und auch Kombinationen. Diese Varianten werden meist im Nachhinein innen auf die Türe befestigt.

Eingebaute Mehrfachverriegelungen in Sicherheitstüren sind meist Stahlzapfen, die links/rechts/oben in den "Türstock" (eigentlich Zarge) eingreifen und das Ausheben der Türe verhindern sollen. Je nach Ausführung – und nach Anzahl der Schließvorgänge! – fahren die Zapfen mehr oder weniger weit aus.

Erhöhtes Augenmerk ist auch auf die Befestigung in der Wand zu richten. Denn Betonwände verhalten sich gänzlich anders als z.B. Hohlziegel-Wände.

Bei doppelflügeligen Eingangstüren muss jedenfalls der Stehflügel entsprechend fixiert werden, ein Längs- bzw. Querriegelschloss ist anzuraten.